inVENTer-Abluftanlagen

innovativ, energieeffizient, zuverlässig

inVENTer-Abluftgerät Aviant im Bad

Ablüfter finden ihren Platz in klassischen Ablufträumen wie Bädern, Küchen und Hauswirtschaftsräumen und sind mit leistungsstarken Abluftventilatoren ausgestattet. Eine geräuscharme, bedarfsgeführte Entlüftung bewahrt Räume mit Feuchteeintrag vor Schimmelbildung und Feuchteschäden. Sie eignen sich besonders zur nachträglichen Installation in Bereichen, in denen keine Wärmerückgewinnung notwendig oder gewünscht ist.

inVENTer-Ablüfter

Demnächst verfügbar

Taris

Effiziente Entlüftung nach DIN 18017-3.

Zum Produkt
inVENTer-Abluftgerät Aviant ohne Abdeckung

Aviant

Ablüfter mit intelligentem Geruchssensor.

Zum Produkt
inVENTer-Abluftgerät Pulsar

Pulsar

Intelligent mit App-Steuerung.

Zum Produkt
inVENTer-Abluftgerät Aventus Unterputzvariante

Aventus

Effiziente Entlüftung nach DIN 18017-3.

Zum Produkt
inVENTer-Abluftgerät Avio N 100

Avio

Dezent, mit besonders leisen Betrieb.

Zum Produkt
inVENTer-Wandeinbauset aV100 Innenansicht

aV100 Wandeinbauset

Grundbaustein für inVENTer-Abluftgeräte.

Zum Produkt

inVENTer-Außenluftdurchlässe

Die Außenluftdurchlässe von inVENTer zur kontrollierten Zuluftnachströmung eignen sich sowohl für den nachträglichen Einbau, als auch für den Neubau und lassen sich einfach in den Außenwänden integrieren. Sie sind die perfekte Ergänzung für ein reines Abluftsystem.

inVENTer-Außenluftdurchlass aV100 ALD Innenansicht

aV100 ALD

Zuluftelement für die Basis-Lösung.

Zum Produkt
inVENTer-Außenluftdurchlass aV160 ALD

aV160 ALD

Zuluftelement mit Schalldämmauskleidung.

Zum Produkt

aV200 ALD

Zuluftelement mit doppelter Schalldämmauskleidung.

Zum Produkt

Frische Luft mit Abluft – einfach, günstig und schnell eingebaut

Duschen, Baden, Wäsche trocknen – das sind nur einige Dinge, die die Luftfeuchtigkeit in Badezimmern in die Höhe treiben. Wer da nicht regelmäßig lüftet, riskiert langfristig eine Schimmelbildung im Haus, die Gesundheit und Bestand des Gebäudes gefährdet. Ständiges Fensteröffnen ist jedoch lästig und nicht immer ohne weiteres umsetzbar. Das regelmäßige Lüften kann von einer Abluftanlage übernommen werden. In Verbindung mit Außenluftdurchlässen bringen Abluftsysteme einen kontinuierlichen Luftwechsel in die Wohnräume.

Aber wie unterscheiden sich die Systeme? Welche Lösungen bieten sich an? Erfahren Sie mehr!

Kontrollierte Abluftanlage im GeschosswohnungsbauAbluftlösungen von inVENTer

In einem typischen Mehrfamilienhaus finden sich oft innenliegende Bäder oder Abstellräume. Durch die fehlende Frischluftzufuhr können hier leicht Feuchteschäden entstehen – der perfekte Nährboden für gesundheitsgefährdenden Schimmel. Vermieden wird dies durch eine kontrollierte Entlüftung und einen geregelten Luftaustausch dank Abluftanlagen nach DIN 18017-3. Für diese fensterlosen Räume eignen sich besonders inVENTer-Abluftgeräte, die z. B. an einen Schacht installiert werden können – für einen effektiven Feuchteschutz. Dezentrale Abluftanlagen ohne Wärmerükgewinnung sorgen durch ihren kontinuierlichen Luftwechsel obendrein auch dafür, dass unangenehme Gerüche aus dem Haus abtransportiert werden.

UP

inVENTer-Abluftgerät Aventus Unterputzvariante

Aventus | Premium-Abluftanlage

Außenluftdurchlässe (ALD)Abluftsysteme von inVENTer nach DIN 18017-3 bzw. 1946-6

inVENTer-Referenz Einfamilienhaus Mistelbach Bild 11

DIN 18017-3 bzw. DIN 1946-6 sind Normen, die Neubauten oder Sanierungen zu einem Lüftungskonzept verpflichten, damit sowohl die Gesundheit der Bewohner als auch das Gebäude selbst geschützt sind. Wer für einen günstigen Preis eine adäquate Lüftung sucht, ist bei den inVENTer-Außenluftdurchlässen, auch ALD genannt, genau richtig. Die Außenluftdurchlässe zur kontrollierten Zuluftnachströmung eignen sich für den nachträglichen Einbau sowie für den Neubau und lassen sich einfach in Außenwände integrieren.

Die Einströmung von Frischluft geschieht entweder durch Druckunterschiede innerhalb einer Wohneinheit oder im Verbund mit einer Abluftanlage. Hierbei strömt durch den entstandenen Unterdruck die Außenluft selbstständig nach. Die Außenluftdurchlässe verfügen über ein Filtersystem zur Sicherstellung der hygienischen Mindestanforderungen und sind standardmäßig mit einer Windsicherung ausgestattet.

aV100 ALDBasis-Version

+ Einfache Zuluftnachströmung
+ Kompakte & verschließbare Innenabdeckung
+ Kleines & dezentes Außengitter
+ Inklusive Filtereinsatz mit Rückschlagklappe
+ Freihändige Kernlochbohrung
+ Kleiner Rohrdurchmesser von nur 100 mm
+ Windsicherung & Filterkassette

aV160 ALDPatentierte Schalldämmung Inventin®

+ Dezente, verschließbare Innenabdeckung
+ Inklusive Filtereinsatz mit Rückschlagklappe
+ Freihändige Bohrung: 160 mm Rohrdurchmesser
+ Windsicherung & Filterkassette
+ Nachrüstung zu iV-Light / iV-Smart+ mit Wärmerückgewinnung möglich

aV200 ALDSchallschutz bis 55 dB dank Inventin®-Einlage

+ Einsatz von Pollen- oder Aktivkohlefilter möglich
+ Inklusive Filtereinsatz mit Rückschlagklappe
+ Schnelleinbau mit Simplex Wandeinbaublock
+ Edelstahl-Wetterschutzhaube in allen gängigen RAL-Farben
+ Nachrüstung zu iV14-Zero mit Wärmerückgewinnung möglich

Tipp: Abluftsysteme einfach umrüsten

Eine im Haus verbaute dezentrale Abluftanlage funktioniert ohne Wärmerückgewinnung, wodurch lediglich der Feuchteschutz gewährleistet wird. Wertvolle Heizenergie geht jedoch zu großen Teilen verloren. Um dem entgegenzuwirken, können einige ALD im Verbund mit einem Wärmespeicher ohne großen Aufwand zu einem vollwertigen Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung umgerüstet werden. Dafür kann bereits bei der Installation der Abluftanlage die entsprechende Elektronik in der Wand verbaut werden, auf die bei Bedarf zurückgegriffen werden kann.

Außenluftdurchlässe in verschiedenen VariantenLösungen für jede Fassadenoptik

inVENTer-Wetterschutzhaube Nord für EnEV
Plus

Edelstahl-Außenabschluss

Die aufgewertete Plus-Version für aV100 ALD und aV160 ALD verfügt über eine schlagregensichere Edelstahl-Wetterschutzhaube als Außenabschluss. Auf Wunsch ist die Haube in allen gängigen RAL-Farben verfügbar. Der aV200 ALD ist standardmäßig mit dieser Wetterschutzhaube ausgestattet.

Corner

In der Fensterlaibung

Mit dem Corner-Abschluss wird der Luftstrom über die Fensterlaibung rechts oder links des Fensters geleitet. Der Corner-Kanal verfügt über ein schmales Außengitter als Laibungsvariante für einen verdeckten Außenabschluss. Das Corner-Gitter ist in den gängigen RAL-Farben verfügbar.

Nordic

Für Klinkerfassaden

Der Nordic-Abschluss kann aufgrund der Konstruktion und dem ziegelsteingroßen Luftauslass besonders gut in Häusern mit Klinkervorbau eingesetzt werden. Dank der vielen verfügbaren RAL-Farben ist der Nordic auch perfekt für einen dezenten Einbau in Fassaden mit Wärmedämmverbundsystem geeignet.

Weitere inVENTer-AbluftanlagenEffektive Schimmelprävention durch Abluft

Fenster und die Gebäude werden immer isolierender, damit Lärm und Kälte draußen bleiben. Das kann jedoch auch dazu führen, dass die relative Luftfeuchte in der Wohnung ohne Abluftanlage zu hoch ist. Kombiniert mit einem falschen Lüftungsverhalten wird Schimmelbildung gefördert. Besonders im Winter sind bestimmte Räume wie Bad oder Küche gefährdeter als andere, da bei mangelndem Heizen die warme Luft auf ausgekühlten Oberflächen schneller kondensiert.
Automatische Abluftanlagen sorgen durch einen kontinuierlichen Luftwechsel für einen zuverlässigen Feuchteabtrag und beugen Schimmelschäden in Innenräumen gezielt vor. Mithilfe einer Nachlaufsteuerung können Feuchtespitzen in Feuchträumen entgegnet werden.

inVENTer-Abluftgerät Pulsar

Pulsar | Basic-Abluftanlage

Pulsar | Premium-Abluftanlage

Mit

inVENTer-Abluftgerät Aviant mit Abdeckung

 

Aviant| Premium-Abluftanlage

FazitDafür lohnen sich Abluftanlagen

Basic-Abluftanlage
Premium-Abluftanlage
Für innenliegende Räume geeignet
Unterputzmontage möglich
App-Steuerung verfügbar
Aviant
Pulsar Basic
Pulsar
Avio
Aventus
Taris
inVENTer-Wandeinbauset aV100 Innenansicht

Tipp: aV100 Wandeinbauset

Abluftanlagen sind eine wichtige Grundlage, um den Feuchteschutz in Räumen zu gewährleisten. Für alle, die sich das lästige Öffnen der Fenster ersparen möchten, können die kontinuierliche Lüftung durch derartige Abluftsysteme nutzen. Egal ob das Lüften nach DIN18017-3 oder die bedarfsgeführte Lüftung dank App und Sensoren – das Abluftanlagen von inVENTer bieten die passende Lösung für die verschiedensten Ansprüche.

Mit dem Einsatz von Ablufanlagen geht jedoch auch ein gewisser Wärmeverlust einher. Um dem entgegenzuwirken kann energieeffiziente Lüftung mit Wärmerückgewinnung eine passende Lösung sein.

Q&A - Weitere Fragen zu inVENTer-Abluftanlagen

Wie funktionieren Abluftanlagen?

Abluftanlagen saugen die verbrauchte Luft mittels eines Ventilators an und befördert sie nach draußen. Dem entstandenen Unterdruck sollte man derweil entgegenwirken. Dazu eignet sich einerseits ein geöffnetes Fenster oder sogenannte Außenluftdurchlässe, die Frischluft zugleich wieder in das Haus bringen.

Welche Vorteile bietet eine Abluftanlage?

Abluftsysteme sind eine günstige Möglichkeit, um für frische Luft im Haus zu sorgen. Des Weiteren können sie mit geringem Aufwand nachgerüstet und bei Bedarf zu einem Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung umgerüstet werden. Abluftanlagen schützen vor Schimmel und bieten einen höheren Wohnkomfort für die Bewohner. Einige Abluftsysteme sind standardmäßig mit Geruchs-, Feuchte und Lichtsensor ausgestattet, wodurch auch diese Geräte bedarfsgeführt lüften können.

Wie viel Strom verbraucht ein Abluftgerät?

Dies ist je nach Abluftanlage unterschiedlich. Unsere effizientesten Ablüfter verfügen über eine Leistungsaufnahme von lediglich 2 – 5 Watt.

Was kostet eine Abluftanlage?

Die Kosten für ein Abluftgerät ist abhängig von der Funktionalität. Einfache Basis-Abluftgeräte von inVENTer gibt es bereits ab 160 €. Alle Preise finden Sie in unserem Onlineshop.

Haben Sie noch Fragen zu unseren inVENTer-Abluftanlagen oder zu unseren ALD?

Dann kontaktieren Sie uns gerne!