TÜV und DIBt



Der TÜV (Technischer Überwachungsverein) vermisst als unabhängiges Insitiut die inVENTer-Lüftungsgeräte in Bezug auf folgende Eigenschaften:

  • Abmessungen
  • Luftvolumenstrom
  • Wärmebereitstellungsgrad („Wärmerückgewinnung“)
  • Elektrische Leistungsaufnahme

Dies geschieht nach den Vorgaben des DIBt (Deutsches Insititut für Bautechnik). Wenn die Messungen vollständig durchgeführt sind, wird ein Prüfbericht erstellt und die Daten werden von inVENTer kommuniziert.

Die Daten aus dem TÜV-Protokoll bilden die Grundlage für die DIBt-Zulassung, die im Anschluss beantragt werden kann. Das DIBt erteilt unter Anderem allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Bauprodukte sowie Bauarten. Diese Zulassung versichert, dass das jeweilige Bauprodukt in seinem Anwendungsbereich nachweislich verwendet werden kann.

inVENTer-Produkte

 

Das DIBt verwendet die ermittelten Werte eines unabhängigen Insitutes (z. B. TÜV, TZWL, HLK) und erweitert diese um die Bewertung der Materialien auf Brandsicherheit und Schadstoffemission. Nach der Prüfung erteilt das DIBt eine Zulassungsnummer und stellt ein entsprechendes Dokument zur Verfügung. 

Die inVENTer-Lüftungsgeräte iV14R, iV14V, iV-Twin und iV25 sind DIBt-zugelassen.

Die jeweiligen DIBt-Zulassungen finden Sie als Download auf den inVENTer-Produktseiten.



Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

So funktioniert das geniale LüftenErfahren Sie mehr über die inVENTer Lüftungssteuerung

weiterlesen

Blogeinträge

Gebäudehüllen und Fenster haben sich über die letzten Jahrzehnte stark verändert. Sie werden immer...
Im Februar 2015 errichtete die Mollwitz Massivhaus GmbH ein Sechs-Parteien-Haus in Hamburg. Den...
Der Wohnungsbau boomt seit Jahren. Das liegt nicht zuletzt an niedrigen Zinsen, einem robusten...
×