Erfahrungen mit inVENTer: Besser als die Konkurrenz – berichtet Mollwitzbau

Freitag, 12. Mai 2017

Im Februar 2015 errichtete die Mollwitz Massivhaus GmbH ein Sechs-Parteien-Haus in Hamburg. Den eigenen hohen Qualitätsansprüchen entsprechend wurden die Räume für einen optimalen Wohnkomfort mit dezentralen Lüftungsanlagen ausgestattet.

Doch bereits nach anderthalb Jahren kamen die ersten leider negativen Erfahrungen mit der dezentralen Wohnraumlüftung, es gab den ersten Geräteausfall, weitere folgten. Nach intensiver Prüfung und ausführlicher Beratung entschied sich das Unternehmen auf Empfehlung der Brüggemann Energiekonzepte GmbH den Gerätehersteller zu wechseln. „Der überzeugende Lösungsvorschlag stieß bei uns schnell auf Zustimmung und nach einer persönlichen Beratung vor Ort wurden im Januar 2017 schließlich alle 36 Lüftungsgeräte durch qualitativ hochwertigere inVENTer-Lüftungssysteme ersetzt“, erklärt Kai Wagner, Bauleiter der Mollwitz Massivhaus GmbH.


Premiere für die inVENTron-Technologie

Im Ergebnis wurde das dreistöckige Mehrfamilienhaus als erstes mit der neuen patentierten inVENTron-Technologie ausgestattet. Diese zeichnet sich durch ein neuartiges Doppelluftleitwerk aus, so dass die ausgetauschte Luft den integrierten Keramik-Wärmespeicher effektiv durchströmt. Die neueste Generation des Kompaktlüfters iV-Smart mit inVENTron-Technologie in Kombination mit dem modernen Regler sMove erzielt eine Wärmerückgewinnung von bis zu 93 Prozent, ein absolutes Novum auf dem dezentralen Lüftungsmarkt. Die ersten Erfahrungen mit der neuesten Lüftungstechnologie begeistern den Bauleiter und die Architektin der Mollwitzbau GmbH.


Perfekte Partnerschaft basiert auf Verlässlichkeit und positiven Erfahrungswerten


Zum Lösungsangebot von inVENTer zählte neben einer unkomplizierten Abwicklung und Umsetzung des Gerätetauschs auch die Einweisung in die Handhabung des neuen Systems. Dabei attestierten die Bewohner einstimmig eine deutlich geringere Geräuschentwicklung bei zugleich verbesserter Luftleistung. Die sechs Parteien des Hauses können seitdem ungestört und unkompliziert frische Luft in ihren Wohnungen genießen. „Alle dezentralen Lüftungsanlagen laufen nun einwandfrei und lassen sich leicht bedienen“, resümiert Christiane Tarnow, Architektin der Mollwitz Massivhaus GmbH. „Bei unseren Bauprojekten trifft anspruchsvolle Architektur auf zukunftsweisendes Wohnen. Mit inVENTer haben wir den perfekten Partner für zukünftige Projekte an unserer Seite.“

Wollen Sie auch Ihre Lüftung austauschen? Oder wollen Sie Ihre inVENTer-Erfahrungen mit uns teilen? Dann kontaktieren Sie uns und profitieren Sie von unseren individuellen Lüftungslösungen. Wir sind für Sie da und freuen uns über jeden Erfahrungsbericht.


Weiterführende Links: 




Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Facebook, Google+ und YouTube. Gemeinsam machen wir Lüften genial einfach.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

So funktioniert das geniale LüftenErfahren Sie mehr über die inVENTer Lüftungssteuerung

weiterlesen

×