Anschluss und Montagehilfe für den Einbau des Reglers MZ-One

Dienstag, 10. Mai 2016

Unser neuartiges Reglersystem MZ-One wurde im Juni des vergangenen Jahres erfolgreich auf den Markt gebracht. Das Gerät ist in der Lage mittels zentraler Bedieneinheit und dezentralen Clust-Air Steuerungsmodulen, bis zu 16 Lüftungsgeräte in bis zu 4 Wohnbereichen parallel zu steuern.


inVENTer Regler MZ-One - mit dem Fachmann Anschlussprobleme vermeiden

Der Regler MZ-One besteht grundlegend aus folgenden Komponenten: der Bedieneinheit, dem Schaltnetzteil sowie dem Clust-Air Modul mit Feuchte- und Temperatursensorik.
Der Regler sowie die dazugehörigen Clust-Air-Module sind besonders schnell und problemlos anzuschließen, wenn im Vorfeld oder während des Anschließens die Bildanleitung sowie die Montage-und Bedienungsanleitung zu Rate gezogen werden. Außerdem sollte das Gerät zwingend von einem Fachmann installiert werden. 

Hinweise zum korrekten Anschluss des Reglers MZ-One

Im Folgenden möchten wir Ihnen gern einige kurze Hinweise geben, die beim Anschließen des 
MZ-One Reglersystems beachtet werden sollten. Zu Beginn ist die Bedieneinheit des MZ-One auf eine Unterputz- oder Hohlwanddose zu schrauben. Wichtig dabei ist, dass man die Bedieneinheit spiegelverkehrt zum Modul anschließt, da sie beim Anbringen gedreht wird. Achten Sie hierbei auf die beiden Aufkleber, die sowohl am Clust Air Modul, als auch auf der Bedieneinheit angebracht sind. Eine falsche Verkabelung kann zur Zerstörung des Moduls und der Bedieneinheit führen, wenn der Regler MZ-One an den Strom angeschlossen wird.

Die Clust-Air-Module werden in eine Unterputzdose verbaut. Die Module schließt man hintereinander an (linienförmiger Anschluss, siehe Bild 1), damit sie erkannt werden. Sollten alle Module korrekt angeschlossen sein, aber dennoch nicht erkannt werden, sollte man prüfen, ob die Kabel locker oder schlecht abisoliert sind. Die Erkennung der Module ist sehr wichtig, da der Regler sonst nicht funktioniert. Das letzte Modul muss mit Widerstand abschließen, um die Betriebsspannung zum Laufen zu bringen.

Des Weiteren ist zu beachten, dass eine korrekte Zonenzuweisung über den DIP-Schalter am Clust-Air-Modul erfolgt. Das heißt bei der Zuweisung muss mit Zone eins begonnen und aufsteigend fortgefahren werden – die örtliche Anordnung spielt dabei keine Rolle. Es darf keine doppelte Zuweisung auf eine Zone erfolgen.

Mit diesen Hinweisen, unserer anschaulichen Bildbeschreibung sowie der 
Montage- und Bedienungsanleitung, die allen MZ-One Geräten beigelegt sind, steht einem schnellen und einfachen Anschluss durch den Fachmann nichts mehr im Weg - für ein angenehmes Wohlfühlklima in Ihrem Zuhause.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Facebook, Google+ und YouTube. Gemeinsam machen wir Lüften genial einfach.

Die Clust-Air-Technologie macht es möglich, eine zu belüftende Wohneinheit in bis zu 4 verschieden regelbare Bereiche (Zonen) aufzuteilen. Der Nutzer kann dabei jedem Wohnbereich eine gesonderte Leistungsstufe zuweisen – mehr als praktisch, da zum Beispiel Schlafzimmer und Küche zumeist eine unterschiedliche Lüftungseinstellung benötigen. Zur Auswahl stehen die Funktionen Wärmerückgewinnung, Durchlüftung, Entfeuchten und eine Pausenfunktion.

Kommentare (2)

  1. Frank Raida am Freitag, 20. Mai 2016
    Prima! Weiter so, es gibt so viele Themen. Mark als Moderator und Präsentator ; sehr gute Wahl! Du machst es sehr professionell!
  2. Hartmut Hartmann am Mittwoch, 01. Juni 2016
    Sehr gut erklärt....und Mark ist ein super Moderator

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

Entdecken Sie die Multi-Zonen Steuerung

So funktioniert das geniale LüftenErfahren Sie mehr über die inVENTer Lüftungssteuerung

weiterlesen

×