inVENTer Connect

Kabellose App-Lüftungssteuerung

Verfügbar ab 2020
 

  • Kabellose Ansteuerung des Lüftungssystems
  • Steuerung und Programmierung via App “inVENTer Mobile“ oder lokalem Regler
  • Wandbündige Innenblende
  • Sensorgesteuerte Kellerlüftung
  • demnächst auch mit Sprachsteuerung
inVENTer-Connect, Kabellose App-Lüftungssteuerung

  

Regler-Plattform

Kabellose Steuerung

App-Bedienung

Taupunkt-Steuerung

  

  • inVENTer Connect - Produktplattform für kabellose Kontrolle

    Ein großer Schritt Richtung Zukunft - eine kabellose Reglerplattform, die alle inVENTer-Lüftungsgeräte über eine Smartphone-App ansteuern kann. inVENTer Connect macht die Lüftungssteuerung so vielfältig und so einfach wie noch nie. Mit diesem smarten Steuerungssystem wird höchster Lüftungskomfort und die beste Luftqualität vollautomatisch und auf Wunsch ganz ohne Eingreifen des Nutzers erreicht.
    Bestandteile dieser Reglerplattform sind:

    • ein  eigenes unabhängiges Netzwerk zur drahtlosen Kommunikation (868 MHz)
    • eine vollautomatische, wandbündige Innenblende „IB Connect“
    • ein Multi-Zonen-Regler „Easy Connect“ für einfache Steuerung von bis zu 16 Geräten und Sensoren in max. 4 Lüftungszonen
    • oder ein intelligentes System-Hub „Prime Connect“, das keine weiteren Regler und Taster benötigt. Hier kommt das lokale WLAN ins Spiel.


    Teil 1: Unabhängiges Netzwerk

    Mit 868 MHz macht das eigene Netzwerk die drahtlose Kommunikation zwischen den einzelnen Lüftungsgeräten im Haus vom Keller bis zum Dach möglich. Aufgrund der Abgrenzung zu WLAN-Netzwerken ist die Frequenz vollkommen störungssicher und verfügt über eine vortreffliche Reichweite.

    Teil 2: Innenblende „IB Connect“ mit automatischer Verschlussklappe

    Voraussetzung für inVENTer Connect ist die vollautomatische Innenblende IB Connect. Diese ist in das Netzwerk eingebunden und wird an das lokale Stromnetz angeschlossen. Die Verkabelung zur Ansteuerung der Geräte entfällt komplett. Eine automatische Verschlussklappe verschließt die Innenblende bei Pausenfunktion oder Deaktivierung. Die „IB Connect“ ist sowohl als Aufputz-Variante als auch wandbündig als Unterputz-Variante erhältlich.

    Innenblende Connect mit automatischer Verschlußklappe

    Teil 3: Multi-Zonen-Regler „Easy Connect“

    Der Regler Easy Connect ermöglicht die Ansteuerung von bis zu 16 Lüftungsgeräten und Sensoren ganz einfach entweder per App über Bluetooth oder direkt an dem Regler selbst. Dieser wird wie die Innenblende in das Netzwerk eingebunden. Bestandteil vom Multi-Zonen-Regler „Easy Connect“ ist der integrierte Feuchte-und Temperatursensor. Lüfterdaten, Luftgüte, Luftfeuchtigkeit und Temperatur lassen sich direkt am Display für die jeweiligen Lüftungszonen ablesen.  Mit einem Außensensor kann eine Taupunktsteuerung zur Kellerlüftung realisiert werden. Der Wechsel zwischen den Modi Durchlüftung und Wärmerückgewinnung findet dann komplett automatisch statt.

    Funktionsprinzip und Ansteuerung direkt durch Bedienanheit Easy Connect
    Funktionsprinzip und Ansteuerung von inVENTer Connect durch Bluetooth
    Connect kabellose Steuerung von inVENTer


    Teil 4: Intelligentes System-Hub „Prime Connect“

    Keine Regler, keine Taster oder Steuermodule notwendig! Das intelligente inVENTer Hub „Prime Connect“ ist die praktische Alternative zum Multi-Zonen-Regler „Easy Connect“ und ein absolutes Novum am Markt. Mit Hilfe vom „Prime Connect“ werden bis zu 32 Lüftungsanlagen und Sensoren in bis zu 8 Lüftungszonen angesteuert. 
    Die Einbindung und das multiple Zonen-Management erfolgt über das lokale WLAN. Das Hub hat den üblichen Zugriff auf das 868-MHz-Netzwerk. So wird die volle inVENTer-Connect-Funktionalität erreicht. 
    Zur Ansteuerung und Programmierung steht die kostenlose App "inVENTer Mobile" im Playstore / Appstore zur Verfügung. Das ist noch nicht alles - demnächst ist die Ansteuerung und Programmierung auch per Sprachsteuerung geplant. Seien Sie gespannt!

    Funktionsprinzip und Ansteuerung durch WLAN - Prime Connect


    Ihr Feedback zum Produkt
     

    Umfrage-Produktseiten
  • Sensorgesteuerte Kellerlüftung mit Wärmerückgewinnung

    Die Taupunkttemperatur ist das Maß der absoluten Feuchtigkeit in der Luft. Je niedriger diese ist, umso mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen. Bei einer unkontrollierten Kellerlüftung (z.B. angekipptes Kellerfenster) kommen neben den üblichen Problemen mit Feuchtigkeit in Kellern und Untergeschossräumen noch Kondensfeuchte der Luft hinzu. Die Mauern saugen sich mit der Feuchtigkeit voll und großflächige Schimmelbildung ist dann nur noch eine Frage der Zeit. 
    Daher ist die vollautomatische Kellerlüftung von inVENTer die Lösung. Ab sofort ist mit inVENTer Connect eine feuchtegesteuerte Kellerentlüftung möglich. Dank der Feuchte- und Temperatursensoren der Connect-Reglerplattform (Innen- und Außensensor) werden die optimalen Lüftungsbedingungen ermittelt. Anschließend entscheidet das System vollkommen autonom, welche Stufe und welcher Lüftungsmodus aufgrund der Sensordaten gewählt werden muss, um für ein ideales Raumklima zu sorgen. Je nachdem ob es sich um einen bewohnten (und beheizten) oder unbewohnten Keller handelt, kann die Kellerlüftung mit oder ohne Wärmerückgewinnung realisiert werden.

    Sensorgesteuerte Kellerlüftung mit Wärmerückgewinnung, für bewohnte und unbewohnte Keller
  • Flyer zu den Neuheiten 2019
    inVENTer-Flyer herunterladen

    Teaser zu den Neuheiten 2019
    Teaser herunterladen

Schnellkontakt
×